Start Kontakt
26 | 01 | 2023

Sülzer Lebensmittelausgabe sucht Smartphones, Sneaker und Kosmetika

Zahl der Kundinnen und Kunden nun bei 400-500

Weiterhin sind zahlreiche Geflüchtete aus der Ukraine bei der Lebensmittelausgabe registriert. Während viele Ausgabestellen in der Nachbarschaft einen Aufnahmestopp verhängt haben, wollen die mittlerweile über 30 Engagierten bei der FC-Lebensmittelausgabe in St. Karl alle aufnehmen, die Hilfe suchen und niemanden abweisen. „Auch bei uns steigen die Zahlen vor allem der Kölnerinnen und Kölner an. Mittlerweile erhalten wir jede Woche mehrere Anmeldungen aus unseren Stadtteilen,“ beschreibt Diakon Hanno Sprissler die aktuelle Lage. Ein Rückgang der Ukrainerinnen und Ukrainer ist hingegen nicht erkennbar.

 

Zuverlässig liefert die Kölner Tafel weiterhin die doppelte Menge an Lebensmitteln, dazu unterstützt nun auch Christian Horsters mit seinen Lebensmittelrettern von „food for future“ die Ausgabe mit Backwaren, so dass ausreichend Lebensmittel zur Verfügung stehen. Was vor allem fehlt sind Kosmetika und Hygieneartikel und Sneaker bei der Kleiderausgabe. Wenn Sie welche spenden möchten, können Sie die gerne mittwochs zwischen 10 und 14 Uhr bei der Ausgabestelle, Zülpicher Straße 275/Ecke Redwitzstraße vorbeibringen.

 

Einkaufsgutscheine sollen bei der Ausgabe nicht mehr verteilt werden, stattdessen werden Kosmetika und Hygieneartikel in größeren Mengen zugekauft. Bitte spenden Sie daher keine Gutscheine mehr, sondern unterstützen Sie uns gerne mit einem Betrag ihrer Wahl. (Die Kontoverbindung finden Sie unten.)

Weihnachten soll auch für die Kundinnen und Kunden und deren Kinder eine besondere Zeit sein. Dafür möchten die Organisatoren der Ausgabestelle gebrauchte und gut erhaltene Smartphones sammeln, sowie ebenfalls gut erhaltenes oder neuwertiges Spielzeug für die Kinder. Die Bedürftigen können sich mit ihren Familien dann am 21.12. etwas aussuchen und so auch ein wenig weihnachtliche Freude spüren.

 

Für die Ausgabe am 21.12. werden auch die Engagierten der Essensausgabe, die mittlerweile jede Woche für die Wartenden ein wechselndes Gericht zubereiten und ausgeben, etwas Adventliches vorbereiten.

Wenn Sie die Ausgabestelle unterstützen möchten, können Sie Ihre Spenden mittwochs von 10 bis 14 Uhr oder nach Absprache (Kontakt siehe unten) bei der Ausgabestelle in der Kirche St. Karl Borromäus, Zülpicher Str. 275 abgeben.


·   An Sachspenden werden benötigt: Hygieneartikel wie Duschgel, Flüssigseife, Zahnpasta und -bürsten, Damenbinden, Toilettenpapier, Deos. Für die Kleiderausgabe vor allem Sneaker, aber auch Winterjacken und warme Kleidung für Erwachsene.
·   Für Spendenüberweisungen nutzen Sie gerne das Konto der Pfarrcaritas St. Karl, DE46 3705 0198 0006 9727 23, COLSDE3XXX gerne mit dem Betreff „Lebensmittelausgabe“.


Einen Überblick über die weiteren Veedels-Angebote für Geflüchtete und aktuelle Hinweise zur Situation finden Sie hier: www.gemeinsam-in-suelz.koeln.
 
Weitere Infos:
Kath. Kirche Sülz-Klettenberg
Hanno Sprissler
0171-8812781
sprissler@kirche-sk.de


_____________________________________________________

Zurück