Start Kontakt
30 | 11 | 2022

Das erste Mal

Neues Angebot mit Abend zur „Revolution“ im Iran gestartet

Gerade mal knapp zwei Wochen vor der ersten Veranstaltung hat sich der Literaturkreis der Gemeinde Sankt Nikolaus und Karl Borromäus zu ersten Mal getroffen. Zeit genug, um eine Veranstaltung im Rahmen der Aktion „Ein Buch für die Stadt“ zu organisieren, die in einer gut besetzten Bücherei viel Interesse und Zuspruch fand.

Im Austausch über einzelne Passagen des Romans „Sechzehn Wörter“ von Nava Ebrahimi entwickelte sich ein intensives und emotionales Gespräch unter den Gästen, unter ihnen auch viele Iranerinnen. Die Erlebnisse und Beschreibungen der Ich-Erzählerin wurden durch viele persönliche Erfahrungen ergänzt und bestätigt.  „Sie riskieren ihr Leben, für die Freiheit“, so beschreibt eine iranische Besucherin die Situation der Frauen in ihrem Land. Gespannt und bewegt folgte das deutsche Publikum den zum Teil ergreifenden Schilderungen über das Leben heute im Iran.

Diskutiert wurden zum Schluss die Fragen, welche Perspektiven sich für die Frauen in Zukunft im Iran entwickeln können. Kann sich aus den aktuellen Protesten eine Revolution entwickeln? Kann das Regime der Mullahs gestürzt werden? Wie können wir von Köln aus den iranischen Frauen zur Seite stehen? „Gerade ein literarischer Abend wie dieser, kann uns auf jeden Fall unterstützen. Wir müssen im Gespräch bleiben, schön, dass wir heute Abend gehört wurden.“ Mit diesem Dank klang die Veranstaltung mit iranischem Essen, Getränken und Musik aus.

 

In Einzelgesprächen wurden im Anschluss Kontakte ausgetauscht und weitere gemeinsame Treffen vereinbart.

 

Literatur kann viel bewegen. Das hat dieser Abend gezeigt, Motivation genug, um eine weitere Veranstaltung zu planen.

Eine Demo zur Freiheit/Befreiung der iranischen Frauen startet am 25.11. um 18.30 Uhr am Ottoplatz. Es werden dort auch Videoclips auf Leinwand gezeigt und nach einer Kungebung findet um 19.30 der Demozug statt. Der 25.11. ist ein sehr besonderer Tag, da er der internationale Tag zur Beseitigung der Gewalt an Frauen und Mädchen ist … und das ist genau das, was im Iran gerade passiert.

 

Weitere Infos in Kürze auf der Website: behervoice.com

 

Zurück