Start Kontakt
30 | 11 | 2022

6. Bild

In Rückbezug auf das Fest der Heiligen Familie tritt beim 6. Krippenbild eine Frau mit zwei Kindern zu den Hirten an der Krippe. Dazu wird im Hinblick auf das Dreikönigsfest der erste der Könige sichtbar.

 

7. Bild

“Die drei Könige an der Krippe“ ist das Krippenbild des 6. Januars. Hier wird die Geschichte der drei Weisen erzählt, die sich auf den Weg gemacht haben und dem Stern gefolgt sind, der sie zu dem neugeborenen König der Welt führt, um ihm ihre Gaben zu bringen in Anlehnung an das Alte Testament, in dem es heißt: „Die Könige von Saba und Seba kommen mit Gaben....“

 

8. Bild

Nachdem die Könige dem neugeborenem Kind als dem König der Welt gehuldigt haben, werden sie im Traum von einem Engel angewiesen, nicht zu Herodes zurückzukehren, da er das Kind töten will. "Der Traum der Könige" nennt sich das Krippenbild, welches sich an die Huldigungsszene anschließt.

 

9. Bild

Auch Josef wird von einem Engel im Traum angewiesen, mit dem Kind und seiner Mutter nach Ägypten zu fliehen, um die beiden vor den Nachstellungen des Königs Herodes in Sicherheit zu bringen.

 

10. Bild

“Der Aufbruch zur Flucht“. Josef und Maria müssen aus dem Machtbereich des Herodes nach Ägypten fliehen. Herodes will Jesus töten lassen, weil er Angst hat, Jesus wird ihm den Thron streitig machen. Immerhin hatten die drei Weisen aus dem Morgenland ihn nach dem „neugeborenen König der Juden“ gefragt, als sie seinem Stern gefolgt waren und das Kind im Palast des Königs vermutet hatten.

 

11. Bild

“Flucht nach Ägypten“. Jesus und Maria sind auf dem Weg nach Ägypten, das ihnen Schutz vor Herodes bieten soll. Zugleich erinnert der Fluchtort an das Wort aus dem Alten Testament:...."ich habe meinen Sohn aus Ägypten gerufen“. Nach Herodes Tod wird Jesus mit seinen Eltern nach Nazareth zurückkehren und dort bis zu seinem dreißigsten Lebensjahr im Verborgenen aufwachsen.