Start Kontakt
21 | 09 | 2018

Gemeindeliturgen

 

"Das Engagement der Laien in der Liturgie (…) ist Ausdruck ihrer (…) gewollten Mitverantwortung“, schreibt die Dt. Bischofskonferenz in einer 1999 herausgegebenen Rahmenverordnung.

Wort-Gottes-Feiern, Tagzeitenliturgie und Andachten gewinnen im gottesdienstlichen Leben der Gemeinden zunehmend an Bedeutung. Die Feier dieser Gottesdienste hängt nicht von der Teilnahme geweihter Seelsorger ab. Priester oder Diakone haben im Gottesdienst vor allem sakramentale oder auch repräsentative Aufgaben. Einen Gottesdienste leiten können hingegen auch alle getauften, nicht geweihten Christen. Neben der Messfeier, der ein Priester vorstehen muss, gibt es zahlreiche Gottesdienstformen, die von befähigten, nicht geweihten Gemeindemitgliedern, also den sog. „Gemeindeliturgen“ übernommen werden können.
In unserem Seelsorgebereich hat sich zu diesem Zweck eine Gruppe gefunden, die die Gestaltung, Vorbereitung und Durchführung zahlreicher Gottesdienste übernimmt. Neben der Planung neuer Projekte organisieren wir für uns auch individuelle Schulungen und Infoveranstaltungen. Wenden Sie sich gerne an uns, wenn Sie einen Liturgen für einen Gottesdienst suchen oder sich selbst für die Mitarbeit in diesem Kreis interessieren.


Weitere Infos zu Familienmessteam und Gemeindeliturgen:


Diakon Hanno Sprissler
Tel.: 01 71 - 8 81 27 81
E-Mail: hanno.sprissler@kirche-sk.de