Start Kontakt
03 | 03 | 2021

Die Glocken von St. Bruno

Die Gussstahlglocken von St. Bruno wurden 1948 von der Glockengießerei "Bochumer Verein" hergestellt.

Die Glocke "Christkönig"

 

Sie hat die Inschrift "Christkönig preis ich", einen Durchmesser von 2020 mm und den Schlagton h-1
Nachklingdauer der Unteroktave : 40 Sekunden
Anschlagfrequenz: 44 Hz.
Nachhallverlauf: Schwebend
Phon (dB A): 88

 

Die Glocke "Maria"

 

Sie hat die Inschrift "Marien´s Lob künd ich", einen Durchmesser von 1700 mm und den Schlagton d-2
Nachklingdauer der Unteroktave: 38 Sekunden
Anschlagfrequenz: 46,5 Hz.
Nachhallverlauf: glatt
Phon (dB A): 83

 

Die Glocke "Bruno"

 

Sie hat die Inschrift "St. Bruno ruf ich", einen Durchmesser von 1515 mm und den Schlagton e-2
Nachklingdauer der Unteroktave: 40 Sekunden
Anschlagfrequenz: 49 Hz
Nachhallverlauf: glatt
Phon (dB A): 82

 

Die Glocke "Elisabeth"

 

Sie hat die Inschrift "Elisabeth hör mich", einen Durchmesser von 1275 mm und den Schlagton g-2
Nachklingdauer der Unteroktave: 30 Sekunden
Anschlagfrequenz: 51 Hz
Nachhallverlauf: glatt
Phon (dB A):78

 

Das vollständige Geläut der Glocken von St. Bruno